Freitag, 15.02.2019 – schwimmen geht

Freitag, 15.02.2019 – schwimmen geht

Soll: Schwimmen 1:20h

Ist: Laut Trainingsplan ist heute folgendes leicht zu merkende Programm zu schwimmen:

400m locker einschwimmen
4 x 100m (25m einarm li / 25m einarm re / 25m abschlagen /25m Kr) P 0:20
25 x 100m mittleres Tempo, Pause 0:25
200m aus

Frank ist leider seit gestern out of order und hört sich an, als hätte er ne Flasche Whiskey gesoffen und eine Stange Camel ohne Filter geraucht
Also mache ich – wie es sich für einen Freitag gehört – am frühen Nachmittag Feierabend und verdrücke mich ins Nordbad.
Hier ist total tote Hose und ich habe anfangs eine Bahn für mich alleine.
Nun ist das mit dem einarmigen Schwimmen ja so ne Sache….

Einarmig links verursacht immer heftige Schmerzen in meiner linken Schulter, was sich in der Regel hinterher beim normalen Schwimmen auch noch auswirkt. Da ich die 25 x 100m befürchte, im Kreis zu schwimmen (ist wie ein Ruderboot: wenn man da auch nur mit einem Paddel rudert, dann fährt das Boot im Kreis), beschließe ich, aus den 25 x 100 einfach 29 x 100 zu machen. Das ist zwar noch langweiliger, als die 25 schon sind, aber dafür schulterschonend
Nach 3.500 Metern habe ich meine Pflicht erfüllt und gehe duschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.