Browsed by
Monat: März 2019

Dienstag, 26.03.2019 – Training nervt.

Dienstag, 26.03.2019 – Training nervt.

Soll: 15 x 800m Intervalle / 2:30 Rad GA1 flach Ist: Das kann ja nur ein Fehler sein. An einem Arbeitstag soll neben Intervalle laufen auch noch Rad gefahren werden? Die Lösung ist relativ einfach auszumachen. Den Trainingsplan habe ich aus dem Jahr 2015 1:1 übernommen und entsprechend des Wettkampftages kalendarisch angepasst. Und heute vor vier Jahren stand als Überschrift meiner Trainingsbemühungen: DIENSTAG, 31.03.2015 – VIERTER TRAININGSLAGERTAG.Aha. Trainingslager also und damit Urlaub. Da ich heute keinen Urlaub habe, muss ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Montag, 25.03.2019 – Schwimmen ist ein Krampf

Montag, 25.03.2019 – Schwimmen ist ein Krampf

Soll: Schwimmen Ist: Bin heute auf mich allein gestellt. Frank treibt sich wieder irgendwo in der Weltgeschichte rum. Holland oder so – meinte er.Also fahre ich nach Feierabend ins Nordbad, um mich folgendem Programm zu widmen: 600 ein20 x 50 (40 locker/10 hart)10 x 50 Paddles/pullbuoy (30 locker/20 hart)10 x 50 pullbuoy/band (25 locker/25 hart)100 easy3 x 400 lockeres Abschwimmen Summa summarum 3900 Meter Auf der Bahn bin ich allein – welch ein Luxus.Nach den 600 ein fange ich mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntag, 24.03.2019 – KOM²

Sonntag, 24.03.2019 – KOM²

Soll: Rad 4:30 flach Ist: KOM steht auf Strava für King of Mountain. Das ist quasi die Währung, mit der auf Strava gehandelt wird. Diese Auszeichnung bekommt man, wenn man ein Strava Segment als schnellster männlicher Athlet gewonnen hat – also die schnellste Zeit geradelt (oder gelaufen) ist. Die Mädels bekommen dafür den Titel QOM – Queen of Mountain. Gestern gabs also mal wieder seit längerem diesen Titel für mich, nachdem ich Bestzeit auf dem Segment Langwaden -> Schwanheim gefahren…

Weiterlesen Weiterlesen

Samstag, 23.03.2019 – Wiedereinstieg

Samstag, 23.03.2019 – Wiedereinstieg

Soll: 12 x 200m Intervalle / 3h Rad flach Ist: Laufen halte ich noch für keine gute Idee, aber Rad fahren sollte vielleicht schon wieder gehen, zumal die Sonne scheint und es warm ist.Also setze ich mich am Nachmittag aufs Rad. In drei Stunden sollte man knappe 100km schaffen wenn man flach fährt. Und wenn ich etwas überziehe, komme ich auf alle Fälle auf 100 Kilometer. Auf den Straßen ist jede Menge los. Ständig begegnen mir andere Rennradfahrer.Geplant hatte ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Mittwoch, 20.03.2019 – out of order

Mittwoch, 20.03.2019 – out of order

Soll: Schwimmen Ist: Ich habe Husten. Irgendwas lebt in mir und ich kann einen Teil davon beobachten, wie es versucht, durch den Abfluss zu fliehen. Um meine Kollegen nicht anzustecken, arbeite ich von zu Hause aus und versorge mich mit ACC Akut Hustenlöser.

Dienstag, 19.03.2019 – es zieht was auf.

Dienstag, 19.03.2019 – es zieht was auf.

Soll: 15 x 800m Intervalle Ist: Ich erwarte heute einen Handwerker und arbeite von zu Hause aus. Bis meine offizielle Arbeitszeit beginnt, vertreibe ich mir die Zeit ein wenig mit meinem Trainingsprogramm auf Zwift. Das heutige Programm hört auf den Namen LOX und das steht für: LOX is shorthand for liquid oxygen, which is used in rocket boosters. That is how your legs will feel after that workout – ROCKETS! Ich muss zugeben, ich bin gespannt. Die Hauptserie besteht aus…

Weiterlesen Weiterlesen

Montag, 18.03.2019 – Schwimmen am Nachmittag

Montag, 18.03.2019 – Schwimmen am Nachmittag

Soll: Schwimmen Ist: siehe oben (so lautet die Formulierung auf Strava).Geschwommen wird das folgende leicht zu merkende Programm: 400m locker einschwimmen4 x 100m (25m einarm links / 25m einarm rechts / 25m abschlagen/ 25m Kr)25 x 100m mittleres Tempo200m aus Frank will erst abends schwimmen, ich nicht erneut am Abend nochmal durch ganz Darmstadt kutschieren, weshalb ich nach der Arbeit gehe.Viel zu sagen gibt es über das Programm nicht. Die 100er schwimme ich in langsamen 1:45 (anfangs) bis 1:52 (ab…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntag, 17.03.2019 – Kackwetter

Sonntag, 17.03.2019 – Kackwetter

Soll: GA1 Rad 4:00 flach Ist: Jetzt kommen also langsam die langen Einheiten auf dem Rad. Vier Stunden versprechen, dass man auf >100km kommt. Flach fahren bedeutet, dass es ins Ried rausgeht und da gibts im Grunde nur Felder und Wiesen – keine Bäume. Da es draußen nach wie vor ganz schön windig ist, verspricht die Tour ziemlich interessant zu werden.Mit Frank habe ich mich für 14 Uhr verabredet. Der Blick auf die Wetter-App verrät jedoch, dass es um 14…

Weiterlesen Weiterlesen