Montag, 25.03.2019 – Schwimmen ist ein Krampf

Montag, 25.03.2019 – Schwimmen ist ein Krampf

Soll: Schwimmen

Ist: Bin heute auf mich allein gestellt. Frank treibt sich wieder irgendwo in der Weltgeschichte rum. Holland oder so – meinte er.
Also fahre ich nach Feierabend ins Nordbad, um mich folgendem Programm zu widmen:

600 ein
20 x 50 (40 locker/10 hart)
10 x 50 Paddles/pullbuoy (30 locker/20 hart)
10 x 50 pullbuoy/band (25 locker/25 hart)
100 easy
3 x 400 lockeres Abschwimmen

Summa summarum 3900 Meter

Auf der Bahn bin ich allein – welch ein Luxus.
Nach den 600 ein fange ich mit den Intervallen an und eigentlich läuft alles gut.
Das ändert sich, als ich mit Pullbuoy und Band schwimmen soll. Nach dem sechsten Intervall kann ich die Krämpfe in den Waden nicht mehr ignorieren.
Ich lege Pullbuoy und Band beiseite und schwimme noch locker weiter, bis ich 3000 Meter zusammen habe. Soll mir als Wiedereinstieg reichen. Muss ja schließlich noch mit dem Rad nach Hause.
Und dank vorgespannter Beine ist das auch kein Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.