wtf?

Was soll denn das nun schon wieder?

Wieder ein Blog von jemandem, der niemanden hat, der ihm zuhört und deshalb seinen gequirlten Mist hier zum Besten geben muss?

Um es kurz zu machen: JA.

Um das kurz gemachte doch noch etwas auszuführen….

Mir sind die Menschen suspekt, die jeden Furz auf FB veröffentlichen. Die jeden daran teilhaben lassen, dass sie sich morgens nach dem Klogang die Zähne geputzt und sich anschließend mit was auch immer beschäftigt haben.

Daher habe ich lange mit mir gerungen, ob ich für den Quatsch, den ich täglich treibe und mit „Training“ umschreibe, auch ein millionenfaches Publikum brauche.
Brauche ich eigentlich nicht und so deklariere ich dies als einen völlig nutzlosen Blog, der einzig und allein dazu dient, mir in fortgeschrittenem Alter die Erinnerung daran zu erhalten, was ich den ganzen lieben Tag so trainiert habe. Denn dies ist ein Trainingsblog, in den vielleicht ab und zu mal ein paar private Details einfließen.

So ist das also…

 

4 Kommentare zu wtf?

  1. Rainer sagt:

    Hallo Thoralf,
    ich wünsche Dir für Samstag viel Spaß und gutes Gelingen!
    Rainer

  2. Tobias sagt:

    Da googelt man ganz unschuldig „woogsprint“ und findet das hier… 🙂

    Cheers,
    Tobi

  3. Alexis sagt:

    Bin gerade beim „googlen“ auf deinen Trainingsblog gestoßen. Sehr cool und witzig geschrieben dein Soll und Ist Trainig. Bin gerade selbst auf den Ironman Frankfurt am trainieren mit „nur“ Basistraining, da beruflich nicht so viel drin ist. Wird meine 4. Langdistanz, hoffendlich mit Finish wie immer. Leider wird das diesmal ein Kampf, bin 2013 genau 3 Monate vor der Challenge Vichy mit dem Rad schwer gestürzt und leide unter den Folgen an meinem rechten Arm.
    Wollte dir nur sagen, also dein Blog motiviert 😉 Mach weiter, es interresiert schon normale Triathleten 🙂

    Mit sportlichen Grüßen

    Alexis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.