Browsed by
Monat: Juli 2014

Sonntag, 27.07.2014 – mir gehen die Ausreden aus.

Sonntag, 27.07.2014 – mir gehen die Ausreden aus.

Wenn ich den Empfehlungen meines Trainers gefolgt wäre, hätte ich heute vier Stunden Rad und 30 Minuten Koppellauf trainiert. So bin ich aber den Empfehlungen von Nora gefolgt und habe diverse Schränke aufgebaut. Finde ich momentan auch sinnvoller, als im Odenwald rumzugondeln. Und dann wäre da ja noch die Sache mit dem Koppellauf und meiner (neuen) bergigen Umgebung gewesen. Ich werde meine erste Trainingseinheit wohl noch etwas verschieben müssen.

Samstag, 26.07.2014 – es geht von A nach B

Samstag, 26.07.2014 – es geht von A nach B

Angekündigter Umzugstag. Muss also kein schlechtes Gewissen haben, dass ich heute (fast) nix gemacht habe. Umgezogen bin ich von früh morgens um sieben bis nachmittags um vier. Danach noch den Transporter weggebracht und mit dem Rad durch den Wald ins neue Heim gefahren. Ein klein wenig Sport (außer schleppen) habe ich also doch noch getrieben. Mir graut schon vor der ersten Laufeinheit, denn von meiner Haustür gehts eigentlich nur bergauf zur Burg Frankenstein. Dafür habe ich gleich zwei Trainingspartner direkt…

Weiterlesen Weiterlesen

Freitag, 25.07.2014 – der frühe Vogel…

Freitag, 25.07.2014 – der frühe Vogel…

… kann mich mal oder geht bereitwillig Rad fahren. Ich schwanke immer zwischen diesen beiden Varianten. Im Vorfeld tendiere ich mehr zum zweiten Teil des Satzes, wenn dann aber um fünf Uhr der Wecker klingelt – und das dann noch nach 4,5 Stunden Schlaf, gilt uneingeschränkt der erste Teil. Nun gut – ich war mal wieder um halb sechs zum Radfahren verabredet. Dieses Mal wollten mich die Herren Frank, Martin und Hendrik aber nicht zum allyoucaneat begleiten – hier war…

Weiterlesen Weiterlesen

Donnerstag, 24.07.2014 – I’m back – ein bisschen zumindest

Donnerstag, 24.07.2014 – I’m back – ein bisschen zumindest

Meine Fresse, war ich hier schon lange nicht mehr aktiv – Hausrenovierung sei Dank. Bevor jetzt hier der Eindruck entsteht, wir hätten uns die letzte Bruchbude angeschafft: nein, dem ist nicht so – sonst wäre jetzt nicht alles fertig (inkl. uns beiden). Das Training ist in den letzten Wochen echt zu kurz gekommen und meine Fitness hat arg gelitten. Bewiesen wurde mir das beim heutigen Mittags-Jogg mit einem Kollegen, dem ich ständig offene Fragen stellen musste, damit er mich nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Freitag, 04.07.2014 – Training? Schön wär’s.

Freitag, 04.07.2014 – Training? Schön wär’s.

Heute verpasse ich 45 Minuten Rad und 50 Minuten schwimmen. Warum nur so wenig? Weil ich eigentlich morgen in Kassel in der Seniorenliga einen olympischen Wettkampf mitmachen wollte. Habe mir aber frühzeitig frei geben lassen, weil ich den Tag zum renovieren brauche. Hiobsbotschaften bleiben heute aus – DHL will ja erst Dienstag kommen. Renovieren ging weiter bis spät in die Nacht, so dass wir erst um ein Uhr zu Hause waren. Langsam nervts.

Donnerstag, 03.07.2014 – DHL – zweiter Versuch

Donnerstag, 03.07.2014 – DHL – zweiter Versuch

Zunächst zum sportlichen: heute wollte ich die 4 x 1000m vom Dienstag nachholen. Nehme auch extra die Laufklamotten mit ins Büro, um in der Mittagspause zu laufen. Vor Ort ist dann aber alles anders. Mittagspause? Welche Mittagspause? Wird heute eben nicht gelaufen. Hab ja gestern schon nix gemacht… Die Zeit vergeht und ich erwarte quasi stündlich den Anruf von DHL. Vergeblich. Da sie ja offenbar nur bis 15 Uhr arbeiten und auch dieser Termin ohne Anruf verstreicht, ist wohl klar,…

Weiterlesen Weiterlesen

Mittwoch, 02.07.2014 – Training? Fehlanzeige.

Mittwoch, 02.07.2014 – Training? Fehlanzeige.

Soll: 2:10 Radfahren Tempowechsel zzgl. 15min Koppellauf Ist: Tapeten lösen, Decke streichen. Muss an dieser Stelle nochmal meine persönliche Anerkennung für die Firma DHL Freight loswerden: habe für die Bäder neue Lokusschüsseln bestellt, die heute auf Paletten geliefert werden sollten. Da man als berufstätiger Mensch kaum zwischen 8 Uhr morgens und 15 Uhr nachmittags zu Hause rumhockt und darauf wartet, eine Palette entgegen zu nehmen, habe ich extra darum gebeten, mich anzurufen, wenn in etwa absehbar ist, wann die Ware…

Weiterlesen Weiterlesen

Dienstag, 01.07.2014 – wenig Training und dann auch noch das Falsche.

Dienstag, 01.07.2014 – wenig Training und dann auch noch das Falsche.

Ich wiederhole mich, wenn ich schreibe, dass ich momentan wenig mache. Neben der Unlust kommt nun diesen Monat auch noch mein Umzug hinzu, bzw. die Vorbereitungen dafür: unser Haus will in einen bewohnbaren Zustand versetzt werden und da hänge ich meinem Zeitplan jetzt schon hinterher. Die Projektampel steht quasi nach dem Kick-Off schon auf rot. Geplant war, in der Küche einfach nur Wände und Decke zu streichen (Einbauküche hatten wir von den Vorbesitzern übernommen). Um die Hängeschränke drumherum zu malern,…

Weiterlesen Weiterlesen

Montag, 30.06.2014 – geplanter freier Tag

Montag, 30.06.2014 – geplanter freier Tag

Gestern war nicht nur der Heinerman, sondern auch der Ironman Klagenfurt – ein Event, bei dem Frank und ich eigentlich nächstes Jahr an den Start gehen wollen. Das OK der Frauen hatten wir schon (ich berichtete). Nun war es heute aber so, dass wir beide beteuerten, dort nur wegen des jeweils anderen an den Start zu gehen. Frank nehme ich das glatt ab, mir selbst aber auch. Wenn wir dort aber alleine gar nicht starten wollen, warum starten wir dann…

Weiterlesen Weiterlesen