Sonntag, 18.11.2018 – das Programm vom Samstag

Sonntag, 18.11.2018 – das Programm vom Samstag

Wie gestern schon geschrieben, wurde das Lauftraining auf heute verschoben.
Das heißt, heute werden 70 Minuten GA1 gelaufen.
Zu diesem Zweck sind wir bei Frank verabredet. In der Vergangenheit bedeutete das meistens, dass wir mehr als die vorgegebene Zeit laufen, weil er sich in seinem heimischen Wald nicht so wirklich auskennt. 
Wir starten um sieben Uhr und der Kerl hat es von Anfang an ziemlich eilig 

Vielleicht lag es an mir, weil ich mich partout geweigert habe, mit ihm seinen üblichen Kartoffelacker entlang zu laufen und er somit die Orientierung verloren hat, aber irgendwann im Wald, als wir schon deutlich über der Halbzeit lagen, bog er in eine Richtung ab, die definitiv nicht zu ihm zurück führte. Begleitend sein Kommentar, dass es ab hier nur noch bergab gehen würde.
Zwei Steigungen später nahmen wir dann tatsächlich einen Weg, der Richtung Homebase führte. Hier kam dann auch das erste zögerliche Statement, dass es eventuell länger dauern könnte als die veranschlagten 70 Minuten.

Ach was! 

Letzten Endes hat er sich nur um zehn Minuten vertan, wobei wir am Schluss schon Geschwindigkeiten deutlich unter 5 min/km laufen mussten.

Nun hätten mir nur noch zwei Stunden Rad gefehlt aber da die Familie noch einen Ausflug ins Schwimmbad machen wollte, ist noch eine unfreiwillige Schwimmeinheit hinzu gekommen.
Es ging ins Hallenbad nach Griesheim. Dort gibt es leider nur eine 25m Bahn, die ziemlich stark frequentiert war. Am Rand tummelten sich jedoch ein paar Schwimmer, die ein annehmbares Tempo schwammen, so dass ich mich dazu gesellte. Nach 40 Bahnen bin ich wieder raus.

Weil wir anschließend noch einen Wanderausflug auf die Burg Frankenstein gemacht haben, bin ich erst gegen 18 Uhr zum Radfahren gekommen. Und da es zu der Zeit schon wieder dunkel und kalt war, bin ich wieder auf meinen geliebten Hometrainer  gegangen.

Wahrscheinlich ist Martin jetzt völlig verwirrt, da gestern auf Zwift in New York gefahren wurde und heute auf Watopia, eine virtuelle Welt in der Nähe von Australien. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.