Dienstag, 01.10.2019 – der vorletzte Tag

Dienstag, 01.10.2019 – der vorletzte Tag

Soll: Laufen 6 x 1000m in 4:00

Ist: Ernsthaft?

Hab mich noch nicht so richtig von dem Schock erholt, dass gestern die Traglufthalle einfach so in sich zusammengesunken ist.
Naja, und dann kommt noch hinzu, dass heute letzter Arbeitstag ist – und da muss man ja noch die ein oder andere Übergabe organisieren, Projektstatusreports aktualisieren, der halben Welt schreiben, dass man jetzt weg ist und dass der Vertreter natürlich alles im Griff hat, sie aber trotzdem lieb zu ihm sein sollen, etc.. blabla…

Und dann muss man ja auch irgendwann anfangen, Koffer zu packen. Der wichtigste Koffer ist natürlich der Radkoffer. Meine Güte, das war ganz schön kompliziert, das Rad dort hinein zu bekommen. Grund dafür ist der Lenker, der natürlich abgebaut werden muss, weil der Koffer nicht so breit ist wie der Lenker und auch nicht so lang, als dass das ganze Rad in voller Länge reinpassen würde. Dann noch Schaltwerk abbauen, alles in Luftpolsterfolie verpacken und noch 100.000 andere Sachen in den Koffer reinknuffeln, weil der bis zu 45 Kilo wiegen darf und alles was da drin ist, muss man nicht in seine anderen Koffer packen, die „nur“ 23 Kilo wiegen dürfen.
Also mal hochgerechnet: 3 x 23 Kilo für die normalen Koffer zzgl. 45 Kilo für den Radkoffer, zzgl. Handgepäck. Wir dürften also theoretisch mit ca. 130 Kilo Gepäck reisen.
Ich bin mir sicher, wir nehmen nur das Nötigste mit und kommen auf höchstens 100 Kilo.

Ach ja. Vor lauter Packerei und den ganzen anderen todo’s war natürlich an Laufen nicht zu denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.