Dienstag, 25.06.2019 – zu früh gefreut?

Dienstag, 25.06.2019 – zu früh gefreut?

Soll: Schwimmen 30 x 50 / Laufen 3 x 1000m

Ist: Schwimmen könnte ich entweder Vormittags erledigen oder alternativ abends beim offiziellen Vereinstraining. Abends gehts nicht, da Nora auf Dienstreise ist und ich nicht weg kann. Vormittags geht auch nicht, da haben meine beruflichen Verpflichtungen was dagegen.

Schwimmen fällt also aus.

Bleibt noch das Laufen. Ich mache mich am späten Nachmittag auf den Weg. Training unter extremen Bedingungen quasi, da es draußen richtig warm ist.
Beim Loslaufen macht sich wohlige Wärme um mich breit. Ich finde die Temperatur richtig angenehm.

Deutlich unangenehmer ist, dass ich nach 1,4 Kilometern wieder den gleichen Schmerz wie zuvor in der Hüfte verspüre.
Höre sofort mit dem Laufen auf und gehe wieder nach Hause zurück.

Dabei beschäftigt mich die ganze Zeit die Frage: warum?

Ich bin langsam gelaufen. Die beiden letzten Male bin ich schnell gelaufen und direkt nach dem Radfahren. Ich war also quasi warm.
Andererseits: als ich nach der langen Pause letzte Woche erstmals wieder gelaufen bin (zum See), bin ich vorher auch nicht Rad gefahren.
Warum also heute die Probleme?

Wenn die Probleme nicht auftreten, nachdem ich Rad gefahren bin, dann habe ich damit ja kein Problem.

Zu Hause bearbeite ich den Muskel mit der Blackroll, woraufhin der Schmerz wieder verschwindet.

Morgen gehts zum Arzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.