Sonntag, 25.11.2018 – ich fühle mich unter Druck gesetzt

Sonntag, 25.11.2018 – ich fühle mich unter Druck gesetzt

Soll (laut Trainingsplan): 50 Minuten Laufen und 2 Stunden MTB oder Crosser.

Ist: fühle mich immer noch kagge, muss dauernd niesen, habe Kopfschmerzen und mir läuft die Nase. Typisch Männerschnupfen eben.

Aber: Frank nölt rum, will wissen was los ist und will gemeinsam Sport treiben. Ich erkläre ihm, dass es mir nicht gut geht, Nora ebenfalls erkältet sei (wie heißt eigentlich die weibliche Form von Männerschnupfen?) und an Training nicht zu denken sei.
Am Nachmittag ist mir dann aber doch so langweilig, dass ich mal einen kleinen Ausflug auf die Rolle wagen möchte. 
Außerdem habe ich Angst, dass ich in Trainingsrückstand gerate.

Nach 1,5 Stunden habe ich 46 km auf dem Tacho und gehe duschen.
War jetzt nicht soo schlimm.

Den Lauf habe ich aber ausfallen lassen. War Freitag schon beschissen genug, also wäre es heute bestimmt auch nicht schöner geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.