Donnerstag, 02.07.2015 – Vorbelastung Schwimmen

Soll: Vorbelastung Schwimmen
300m ein
10 x 100m Pullbuoy only easy P 0:10
10 x 50m hart, P 0:30
100 – 300m locker aus

Ist: Ich bin um sieben Uhr morgens mit Frank im Nordbad verabredet. Da ich gestern direkt von der Arbeit mit dem Triathlonrad gestartet bin, habe ich meine Klamotten im Büro gelassen, so auch den Schlüssel für meinen Spind in der Umkleide vom Nordbad.
Also noch eine Schleife ins Büro eingelegt und um zehn nach sieben im Bad gewesen.
Frank hat sich dem Vereinstraining angeschlossen, aber da sind morgens auf der vermeintlichen Krampenbahn nur die (in meinen Augen) Super-Cracks unterwegs, die mich mindestens einmal alle 300m überrunden (wenn ich überhaupt so weit komme).
Ich beschließe, auf die freien Bahnen auszuweichen, aber selbst hier ist – dem Wetter sei Dank – die Hölle los.
Einziger Unterschied zu vorgestern: es springen keine kleinen Kinder vom Beckenrand, weil die alle in die Schule müssen. Ansonsten ist aber wieder alles vertreten: orientierungslose Rentner, Bleienten, die altdeutsch Rücken schwimmen und Brustschwimmer, die dermaßen zur Seite austreten, dass man garantiert mit gebrochenem Oberschenkel aus dem Wasser gezerrt wird, wenn man einen der Tritte abbekommt.
Nach 1000m beende ich das Schwimmen und fahre genervt ins Büro.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.