Donnerstag, 21.05.2015 – Victor erblickt das Licht der Welt

Soll: Radfahren 0:45 flach
Koppellauf 80 min

Ist: Da gab es ja noch ein Projekt namens Frankenstein Bikes. :lookaroun:

Nachdem wir einen Wettbewerb gestartet hatten, um uns ein Logo entwerfen zu lassen, den Rahmen lackieren ließen, alle Teile bestellt hatten, kamen heute endlich die noch fehlenden Kettenblätter an. Wir wollten nicht irgendwelche x-beliebigen Kettenblätter verbauen, sondern haben uns für die Kettenblätter der kalifornischen Firma praxis works entschieden. Diese sind zwar nicht ganz billig, sind aber extrem stabil, mit 54 Zähnen zu haben und sehen meines Erachtens auch geil aus.
Also habe ich die Kettenblätter anmontiert und meine erste Probefahrt gemacht.
Zunächst bin ich gaaaanz vorsichtig bei uns den Berg runter gefahren. Die Sitzposition ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig und so ganz sicher war ich mir auch nicht, ob das alles so passt, was ich da zusammengeschraubt habe.
Aber außer den Sattel anzupassen, musste ich eigentlich nichts weiter korrigieren.

So bin ich eine knappe dreiviertel Stunde gefahren. Viel weiter wollte ich nicht, weil es morgen mit dem Rad zum Fotografen geht. Da soll es nicht schmutzig werden und ich will mich nicht dem Risiko aussetzen, dass ich mich noch damit lang mache.

Achso: Victor erblickt das Licht der Welt. Victor deshalb, weil wir das Rad nach Victor Frankenstein benannt haben. Er ist die Romanfigur, welche das Monster erschaffen hat. Ist doch klar, oder? :D

Dieser Beitrag wurde unter Training veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Donnerstag, 21.05.2015 – Victor erblickt das Licht der Welt

  1. Triwolf sagt:

    Schickes Rad und ganz besonders geiler Brandname :).
    Sieht man das Teil dieses Jahr auf Hawaii in der Wechselzone?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.