Browsed by
Monat: August 2014

Freitag, 15.08.2014 – schwimmen? bei dem Wetter?

Freitag, 15.08.2014 – schwimmen? bei dem Wetter?

Also mal ehrlich: warum haben Freibäder im November nicht offen? Eben. Viel zu kalt. Lohnt sich nicht, weil keine Sau freiwillig die zehn Meter von der kalten Umkleide ins fast ebenso kalte Becken zurücklegen würde. Was soll ich also als bekennender Warmduscher und überzeugter Nichtschwimmer bei solch einem Wetter ins Freibad gehen? Ich war wirklich guten Willens, hatte meine Schwimmklamotten mitgenommen und war sogar mit dem Auto unterwegs, wo ich mir im Anschluss die Sackheizung hätte anwerfen können. Aber dann…

Weiterlesen Weiterlesen

Donnerstag, 14.08.2014 – es geht noch schlimmer

Donnerstag, 14.08.2014 – es geht noch schlimmer

Also wenn das gestern Schietwetter war, dann kann man das heute nur mit Kackwetter bezeichnen. Morgens bin ich ja noch trocken zur Arbeit gekommen, aber den ganzen Tag über sah es draußen eher nach Oktober als nach August aus. Naja, vielleicht auch eher wie November – ich will den Oktober ja nicht schlechter machen als er ist. Wie schon angekündigt, sollte diese Woche sehr radlastig sein und so stand für heute auch Radfahren auf dem Zettel. Mache mich also irgendwann…

Weiterlesen Weiterlesen

Mittwoch, 13.08.2014 – Schietwedda

Mittwoch, 13.08.2014 – Schietwedda

…sagt man ja so in meiner norddeutschen Heimat. Konkret werden so Wetterlagen bezeichnet, bei denen mit Sonneneinstrahlung gegeizt wird. Noch konkreter: es regnet mehr oder minder den ganzen Tag.  Morgens bin ich noch trocken mit dem Crosser zur Arbeit gekommen, aber gegen Mittag fing der Regen an. Ich saß also quasi gefangen in meinem Büro und konnte (oder wollte) nicht laufen, so wie vom Trainingsplan verlangt. Als weiteres Highlight sah der Trainingsplan ein einstündiges Schwimmtraining vor, so dass ich mich…

Weiterlesen Weiterlesen

Dienstag, 12.08.2014 – das Training wird radlastiger

Dienstag, 12.08.2014 – das Training wird radlastiger

Ein Blick auf den Wochenkalender verrät: heute ist erster von vier Radtrainingstagen in dieser Woche. Finde ich gut, denn dem Radfahren kann ich generell mehr abgewinnen, als beispielsweise dem Schwimmtraining (obwohl das natürlich auch total schön ist. ). Konkret sollen heute 2,5h GA1 gefahren werden. GA1 hört sich nach 30er Schnitt an (was das Fahrrad ja quasi schon von allein fährt) und so suche ich mir eine Strecke von 75km raus, die überwiegend flach durchs Ried bzw. entlang des Rheins…

Weiterlesen Weiterlesen

Montag, 11.08.2014 – Schwimmtraining?

Montag, 11.08.2014 – Schwimmtraining?

Warum die Überschrift als Frage formuliert ist? Na weil heute geschwommen werden soll – allerdings ohne Programm, sondern nur „just for fun“ Nach den 2.800m vom Freitag habe ich allerdings leichte Probleme mit der (linken) Schulter und halte es für besser, da jetzt nicht noch eine Übungseinheit draufzupacken. Außerdem fehlt mir ein wenig die Inspiration für Schwimmen ohne Programm. Und wenn das nicht reicht, ist mir auch einfach zu kalt zum schwimmen. Komme dann nochmal kurz ins Grübeln, als mein…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntag, 10.08.2014 – 70.3 Wiesbaden – run

Sonntag, 10.08.2014 – 70.3 Wiesbaden – run

Der Start der Staffeln findet um 8:45 Uhr statt. Unser Schwimmer hat eine Zeit von 40 Minuten prognostiziert, der Radfahrer eine Zeit von drei Stunden. Zeit genug für mich, erst auszuschlafen  und anschließend ausgiebig zu frühstücken. Auch wenn ich noch jede Menge Zeit bis zum laufen habe, verzichte ich vorausschauend auf die Dillhappen. (Im Nachhinein sollte sich herausstellen, dass zwei große Baguettebrötchen auch nicht so ideal sind ) Um zwölf Uhr sind Nora und ich in Wiesbaden und suchen einen…

Weiterlesen Weiterlesen

Samstag, 09.08.2014 – und ein ruhiger Tag

Samstag, 09.08.2014 – und ein ruhiger Tag

In Anbetracht des morgigen Wettkampfes mache ich heute ruhig. Also ausschlafen, frühstücken, Baumarkt und dann nach Wiesbaden, Startunterlagen abholen und Wettkampfbesprechung lauschen. Das mit der Besprechung hätte ich mir eigentlich sparen können, aber da ich erstmals dort in einer Staffel (als Läufer) starte, meine beiden Teamkollegen völlig ahnungslos sind, gehe ich auch mit hin. Dort erfahre ich so spannende Dinge wie, dass man beim Zieleinlauf keine Hunde, Kinder oder sonstiges Gedöns auf dem Arm tragen solle, weil man im Falle…

Weiterlesen Weiterlesen

Freitag, 08.08.2014 – ein anstrengender Tag

Freitag, 08.08.2014 – ein anstrengender Tag

Schon beachtlich, wie viel Rad ich in letzter Zeit fahre. Morgens zur Arbeit hin, Abends wieder zurück. Gegenüber der Zeit vor dem Umzug eine glatte Steigerung um 100%. Heute bin ich dann nach der Arbeit auch noch ins Nordbad gefahren, habe dort mein Trainingsprogramm abgespult (200m ein, 8 x 100m locker, 8 x 100m Pullbouy – gar nicht locker, 8 x 100m Paddles & Pullbuoy – auch nicht locker, 200m aus – gesamt 2.800m) und bin danach mit dem Rad…

Weiterlesen Weiterlesen

Donnerstag, 07.08.2014 – Muskelkater vom feinsten

Donnerstag, 07.08.2014 – Muskelkater vom feinsten

Was nach dem „Berglauf“ vom Dienstag zu erwarten war, ist dann auch so eingetreten: Muskelkater in den Oberschenkeln vom bergab laufen. Vielleicht auch vom bergauf laufen – oder von beidem. Und ausgerechnet heute soll ich 10 x 400m auf der Bahn laufen wozu ich mich voreilig mit Udo verabredet habe. Ich würde die Einheit am liebsten ausfallen lassen, versäume es dann aber doch, den Termin abzusagen. Also laufen wir gemeinsam los Richtung 400m Bahn (bzw. dem Kartoffelacker). Die Zeitvorgabe lautet…

Weiterlesen Weiterlesen

Mittwoch, 06.08.2014 – die Formkurve zeigt steil nach oben.

Mittwoch, 06.08.2014 – die Formkurve zeigt steil nach oben.

Wie ich zu dieser Aussage komme? Dem aufmerksamen Leser dürfte nicht entgangen sein, dass ich am Montag im Schwimmtraining die unglaubliche Distanz von 600 (in Worten: sechshundert!!!) Metern zurückgelegt habe. Heute stand erneut Schwimmen auf dem Plan und damit die Chance, diese enorme Leistung noch zu überbieten. Was soll ich sagen? Es ist mir gelungen. Nach unglaublichen 1.600m wollte ich eigentlich das Becken verlassen, wurde dann aber vom Trainer genötigt, nochmal 100m mit diesen komischen Dingern zu schwimmen: Nennen sich…

Weiterlesen Weiterlesen